8. Kongress der IG Lebenszyklus Bau
Frühbucherbonus bis 30. September 2018 verfügbar!

Künstliche Intelligenz als Treiber der digitalen Transformation

Digitale Praxis im Lebenszyklus von Bauwerken

Anmeldung⬇ Programm (pdf)
Follow Us

WANN & WO ?

Mittwoch, 14. November 2018
Einlass ab 11:30 Uhr | Beginn: 12:00 Uhr (pünktlich)

Julius-Raab-Saal, Wirtschaftskammer Österreich
Wiedner Hauptstraße 63, 1045 Wien

WAS ERWARTET SIE?

  • Wie Künstliche Intelligenz IOT zum Durchbruch verhilft
  • Wie das Zusammenspiel aus Mensch und Maschine funktioniert
  • Welche Wirkung das auf Bauwerke und ihren Lebenszyklus hat
  • Best Practice, Chancen, Herausforderungen und Risiken
  • Rechtliche, organisatorische und kulturellen Grundlagen der digitalen Transformation
KI-Systeme dringen in immer mehr Industriezweige vor. Sie sind zum zentralen Bestandteil vieler Dienstleistungen, Prozesse und Produkte geworden. Dabei hauchen sie dem seit Jahren als Zukunftstrend geltenden, aber noch nischenhaft angewendeten IOT Leben ein: sie machen vernetzte Dinge intelligent und sorgen für sinnvolle Analyse, Verarbeitung und Nutzung gigantischer Datenmengen.
Fachforum für Bauherren und Branchenvertreter
Erfahren Sie im Rahmen des 8. Kongresses der IG Lebenszyklus Bau, jährlicher Treffpunkt für innovative Bauherren und Branchenvertreter, wie KI in Verbindung mit anderen digitalen Technologien bereits heute sinnvoll für die lebenszyklusorientierte Planung, Errichtung, Betrieb und Finanzierung von Bauwerken angewendet wird. Diskutieren Sie mit, wenn es darum geht, wie das Zusammenspiel aus Mensch und Maschine vor diesem Hintergrund funktioniert und erhalten Sie topaktuelle News zu den Brennpunkten der digitalen Transformation in technologischer, organisatorischer, kultureller und rechtlicher Hinsicht.
Digitale Transformation
Best-Practice
Networking
Innovation

PROGRAMM

11.30 Uhr

Einlass

12.00 - 12.15 Uhr

Einleitung

Claudia Hübsch, Abteilung für Umwelt- und Energiepolitik, Wirtschaftskammer Österreich

Karl Friedl, IG Lebenszyklus Bau, M.O.O.CON

12.15 - 13.00 Uhr

Künstliche Intelligenz als Treiber der Digitalen Transformation

„Digitalisierung – wie gestalten wir die Arbeit der Zukunft?
Wilhelm Bauer, Institutsleiter Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart

"Mensch und Maschine. Aktuelle Technologieentwicklungen und ihre Auswirkungen auf Produktionsarbeit, Automatisierung und digitale Vernetzung"
Sebastian Schlund, Universitätsprofessor und Leiter des Forschungsbereichs Human Centered Cyber Physical Production and Assembly Systems, TU Wien

13.00 - 13.50 Uhr

Digitale Treiber aus Sicht des Bauherrn

BEST PRACTICE

„Roche Tower Basel: Chancen und Herausforderungen des digitalen Zwillings am Beispiel des höchsten Gebäudes in der Schweiz“
Lisa Koller, F. Hoffmann-La Roche Ltd

„Künstliche Intelligenz im Einsatz. Beispielhafte Strukturierung von Daten mit dem Technologiepartner EVANA AG“
Herwig Teufelsdorfer, BUWOG AG

13.50 - 14.20 Uhr

PAUSE

Fingerfood & Kaffee | Networking beim Infomarkt IOT/KI/Robotics/AI/VR & More

14.20 - 15.05 Uhr

Digitale Treiber aus Sicht des Bauherren

DISKUSSIONSRUNDE

Impulsgeber:
Karl Friedl, IG Lebenszyklus Bau, M.O.O.CON

Stephan Barasits, WSE - Wiener Standortentwicklung GmbH
Siegfried Gierlinger, TU AKH
Gerald Goger, Institut für Baubetrieb und Bauwirtschaft, TU Wien
Walter Hammertinger, IC Development GmbH
Herwig Teufelsdorfer, BUWOG AG

15.05 - 15.15 Uhr

Impulsstatement

Magic Moments mit Microsoft AI
Vesna Glatz, Head of Manufacturing & Resources, Microsoft

15.15 - 15.35 Uhr

Start-Up-Battle I

Digitale Lösungen im Lebenszyklus von Gebäuden

15.35 - 15.50 Uhr

KAFFEEPAUSE

Networking beim Infomarkt IOT/KI/Robotics/AI/VR & More

15.50 - 17.00 Uhr

Digitale Brennpunkte: Arbeitsergebnisse der IG Lebenszyklus Bau

Impulsvorträge & interaktive Podiumsdiskussion
‍‍
"K.  O.   P.   T. – vier Säulen erfolgreicher Bauprojekte – Das neue Modell zur ganzheitlichen Sicht auf Immobilienprojekte"
Wolfgang Kradischnig, DELTA

„Digitale Geschäfts- und Betriebsmodelle in der Wertschöpfungskette von Immobilien“

Erich Thewanger
, KPMG

"Rechtsrahmen für digitale Bauprojekte"
Stephan Heid
, Heid und Partner Rechtsanwälte
Thomas Anderl, Wolf Theiss Rechtsanwälte

"Lebenszyklusorientierte Energiesysteme für den Gebäudeverbund mit lokalen, erneuerbaren Energieträger"
Margot Grim, e7 Energie Markt Analyse

17.00 - 17.30 Uhr

Start-Up-Battle II

Digitale Lösungen im Lebenszyklus von Gebäuden

17.30 - 17.45 Uhr

PAUSE

17.45 - 18.45 Uhr

BIM & MORE: Aktuelle Entwicklungen in Praxis und Forschung

DISKUSSIONSRUNDE

Impulsgeber:
Christoph M. Achammer, ATP architekten ingenieure

Michael Monsberger, Institut für Baubetrieb und Bauwirtschaft TU Graz
Alfred Waschl, buildingSMART Austria
Christian Huber, Facility & Real Estate Management Research Institute
Azra Dudakovic, BIM.5D, STRABAG AG
Arno Piko, Bau Ost, ASFINAG Bau Management GmbH

18.45 - 19.00 Uhr

Verleihung Lebenszyklus-Award 2018

ab 19.00 Uhr

Networking bei Buffet

Moderation der Panel-Diskussionen:
Wojciech Czaja, Journalist, Buchautor, Moderator 

Gesamtmoderation:
Helene Fink, Fink | Kommunikations- und Projektagentur

SPEAKER

Christoph M. Achammer, ATP architekten ingenieure

Der Architekt und Universitätsprofessor Christoph M. Achammer ist Vorstands-vorsitzender von ATP architekten ingenieure, eines der führenden Büros für INTEGRALE PLANUNG in Europa. Er beschäftigt sich an der Technischen Universität Wien, Lehrstuhl für Industriebau und interdisziplinäre Bauplanung, mit der Forschung zu Integraler Planung, Lebenszyklusorientierung, BIM und Digitalisierung und ist Gründungsmitglied der IG Lebenszyklus Bau.

Thomas Anderl
Wolf Theiss Rechtsanwälte

Als Rechtsanwalt und Partner bei der Kanzlei Wolf Theiss betreut und begleitet Thomas Anderl komplexe nationale und internationale Bauprojekte. Zuvor war er über fünf Jahre lang als int. Claim-Manager in einem europaweit führenden Baukonzern sowie als Bautechniker bei einem namhaften Wiener Baumeister  tätig. Neben seinem juristischen Abschluss und Studienabschluss in der Fachrichtung Bauingenieurwesen-Baumanagement, hat er die Zulassung zum Baumeistergewerbe und ist geprüfter FIDIC-Adjudicator (VBI / FIDIC).

Stephan Barasits,
Wien Holding

Stephan Barasits ist seit 1998 in verschiedenen führenden Positionen im Immobilien- und Bauwesen tätig. 2005 übernahm er die Leitung des Geschäftsfeldes Immobilien im Konzern der Wien Holding und zeichnete für Projekte wie den Wirtschaftspark Breitensee, das Rechenzentrum der Stadt Wien, die Projektentwicklung in Neu Stadlau sowie Schulerweiterungsbauten für die Stadt Wien verantwortlich. Seit Juli 2014 ist er Geschäftsführer der WSE.

Wilhelm Bauer, Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Wilhelm Bauer verantwortet als geschäftsführender Institutsleiter Forschungs- und Umsetzungsprojekte in den Bereichen Innovationsforschung, Leben und Arbeiten in der Zukunft, Technologiemanagement und Smarter Cities. Er ist Autor von mehr als 350 wissenschaftlichen und technischen Veröffentlichungen und weiters auch an den Universitäten Stuttgart und Hannover als Lehrbeauftragter tätig. 2012 erhielt er die Ehrung des Landes Baden-Württemberg als »Übermorgenmacher«.

Azra Dudakovic,
STRABAG AG

Azra Dudakovic machte ihren Abschluss in Architektur, sammelte Erfahrung in Europa und Nordafrika (Architekturplanung, Bau-ausführung, Hoch- und Ingenieurbauprojekte) und koordinierte Forschungsprojekte am Institut für Architektur an der Sarajevo Universität. 2013 begann sie bei STRABAG im Bereich Zentrale Technik. Seit der Gründung der BIM.5D Gruppe in ZT Wien begleitet sie BIM-Entwicklungen im Konzern (Arbeitsweise und Standards, Content-Entwicklung, Projektbetreuung, BIM-Management). Anfang 2018 übernahm sie die Teamleitung der BIM.5D.

Karl Friedl,
M.O.O.CON

Karl Friedl, Sprecher und Gründungsmitglied der IG Lebenszyklus Bau, ist Geschäftsführer der M.O.O.CON GmbH. Seit rund 30 Jahren beschäftigt er sich intensiv mit bedarfs-gerechter Entwicklung von Gebäuden; Fachveröffentlichungen zu den Themen Bauherrenberatung und Facility Management zählen zu seinen Schwerpunkten. Seit Anfang 2000 ist er Dozent zum Thema facilitäre Planung an der Donau Universität Krems und Projektleiter in Neu- und Sanierungsprojekten im In- und Ausland.

Siegfried Gierlinger,
TU AKH Wien

Siegfried Gierlinger studierte Bauingenieur-wesen und verantwortet seit 19 Jahren im Gesundheitsbereich in unterschiedlichen Positionen die Entwicklung von Bauprojekten. Seit 2013 ist er als Technischer Direktor des Allgemeinen Krankenhauses der Stadt Wien - Medizinischer Universitätscampus (AKH Wien) tätig und trägt damit neben der Verantwortung für die bauliche Sanierung und Weiter-entwicklung des AKH im Rahmen des technischen Facility Managements auch die des infrastrukturellen Facility Managements.

Gerald Goger,
TU Wien

Gerald Goger übernahm 2016, nach leitender Tätigkeit im Bauunternehmen Swietelsky (Baubetrieb und Baustellenmanagement), die Führung des Forschungsbereichs Baubetrieb und Bauverfahrenstechnik am Institut für Interdisziplinäres Bauprozessmanagement an der TU Wien. Gerald Goger ist allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger, Vorstandsmitglied in diversen Bauvereinigungen / Normengremien sowie wissenschaftlicher Leiter der Plattform 4.0 Planen.Bauen.Betreiben.

Margot Grim,
e7 Energie Markt Analyse

Margot Grim ist Mitbegründerin und Gesellschafterin der e7 Energie Markt Analyse. Sie beschäftigt sich seit Jahren mit den Themen Energieeffizienz und Nachhaltigkeit in Gebäuden und zuletzt verstärkt mit Smart City Themen. Im Rahmen der IG Lebenszyklus Bau leitet Grim bereits die dritte Arbeitsgruppe. Nach den Themen „Revitalisierung vs. Neubau“ und „Wie wird aus einem energieeffizient gebauten Gebäude ein energieeffizient betriebenes Gebäude“, nun die Arbeitsgruppe „Gebäudeübergreifende Energiesysteme mit lokalen erneuerbaren Energieträgern“.

Walter Hammertinger,
IC Development

Walter Hammertinger ist Geschäftsführer bei IC Development GmbH und sammelte bereits über 15 Jahre Erfahrung in der Projektentwicklung.  Bis 2012 verantwortete er als Gesamtprojektleiter bei der IC Development das Stadtentwicklungsprojekt VIERTEL ZWEI. Davor war er als technischer Projektleiter bei der BauConsult Projektmanagement GmbH tätig. Walter Hammertinger hat das Studium Bauingenieurwesen an der Fachhochschule Technikum Kärnten absolviert.

Stephan Heid,
Heid und Partner Rechtsanwälte

Stephan Heid ist Wirtschafts- und Vergaberechtsspezialist und leitet mit Heid und Partner Rechtsanwälte eine der renommiertesten Vergaberechtskanzleien des Landes. Er ist Herausgeber und Autor der RPA und des „Handbuch Vergaberecht“ sowie zahlreicher einschlägiger Fachartikel, berät seit 2014 die Sozialpartner-Initiative „Faire Vergaben“ und ist Vorstandsmitglied der IG Lebenszyklus Bau, vielfacher Seminarleiter und Vortragender im Vergaberecht.

Chritsian Huber,
FH Kufstein Tirol

Christian Huber studierte Architektur an der TU München. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist eine in die Zukunft gerichtete Entwicklung sowie der nachhaltige Betrieb von Immobilien. Neben der Tätigkeit im seinem Ingenieurbüro NEAT, ist er seit 2010 mit der Professur für Architektur & Technische Gebäudeausrüstung an der FH Kufstein Tirol betraut. Neben seiner Tätigkeit als Studiengangsleiter obliegt ihm auch die Leitung des Institutes für Facility Management & Immobilienwirtschaft.

Claudia Hübsch,
WKO

Claudia Hübsch ist als Referentin in der Abteilung für Umwelt- und Energiepolitik in der WKO tätig. Die Energie-Expertin studierte Technische Physik an der TU Wien, anschließend arbeitete sie viele Jahre im Österreichischen Normungsinstitut, bevor sie im Fachverband Metalltechnische Industrie als Referentin für Energiethemen tätig wurde. Zugleich fungierte Hübsch als Geschäfts-führerin des Dachverbands Energie-Klima sowie des Bundesverbands WärmePumpe.

Lisa Koller,
F.Hoffmann-La Roche AG

Lisa Koller leitet den Bereich Asset- und Digital Real Estate Management für den Headquarter Standort Basel der F. Hoffmann-La Roche AG und verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich des Bau- und Immobilien-managements. Davor leitete sie als Senior Consultant den Bereich Life-cycle Management bei der Schweizer Immoblienberatung RESO Partners AG. Sie studierte Bauingenieurwesen an der TU Graz, promovierte an der ETH Zürich und ist auch als Referentin an diversen Hochschulen wie der ETH Zürich tätig.

Wolfgang Kradischnig,
DELTA

Wolfgang Kradischnig ist seit 1991 bei DELTA tätig und verfügt über langjährige Erfahrung in der Leitung von Neu- und Umbauprojekten. Unter seiner Federführung  gründete DELTA die teambau GmbH, die sich dem Thema der Kultur in Bauprojekten verschrieben hat und dieses durch Prozessmoderation in Bauprojekten zur Wirkung bringt. Die 2014 gegründete  Initiative Kulturwandel Bau fungiert in der IG Lebenszyklus Bau als Expertengremium für Projektkultur.

Michael Monsberger,
TU Graz

Monsberger studierte Maschinenbau und promivierte im Bereich Brennstoff-zellentechnologien an der TU Graz. Danach wechselte er an das AIT Austrian Institute of Technology (ehem. arsenal research), wo er das Geschäftsfeld „Nachhaltige Thermische Energiesysteme“ mit angeschlossener akkreditierter Prüfstelle für Wärmepumpen und solarthermische Kollektoren leitete. Seit Oktober 2015 ist er Professor am Institut für Baubetrieb und Bauwirtschaft an der TU Graz.

Arno Piko,
ASFINAG Bau Management

Arno Piko ist als Prokurist und Abteilungsleiter Bau für alle Bauvorhaben der ASFINAG in der Ostregion sowie für die Leitung des Hochbaus für Gesamtösterreich zuständig und ebenfalls einer derjenigen, der die Implementierung von BIM in der Bau Management GmbH vorantreibt. Seine rund 20-jährige Bauerfahrung sammelte Piko schon früh in der damaligen ÖSAG. Mit einem Zwischenstopp 2007 als Geschäftsführer der ARGE PPP Ostregion kehrte Piko 2010 als Leiter Neubau und Großprojekte zurück und begleitet seit 2013 seine heutige Funktion. Er ist außerdem Leiter der AG Betonstraßen im FSV.

Sebastian Schlund,
TU Wien

Sebastian Schlund  ist seit 2017 BMVIT-Stiftungsprofessor für Industrie 4.0 an der TU Wien. Aktuell baut er den Forschungsbereich Human Centered Cyber Physical Production and Assembly Systems auf. Seine Forschungsschwerpunkte sind digital vernetzte Montagesysteme, Assistenzsysteme in der Produktion, Arbeitsorganisation, Aufgaben-teilung und Kompetenzentwicklung für die zukünftige Produktionsarbeit. Er ist Fachbeirat des Deutschen Montagekongress sowie Mitautor der Fraunhofer-Leitstudie »Pro-duktionsarbeit der Zukunft – Industrie 4.0.

Herwig Teufelsdorfer,
BUWOG AG

Herwig Teufelsdorfer studierte Wirtschafts-ingenieurwesen sowie Corporate Real Estate Management. Nach seiner Tätigkeit in einer internationalen Unternehmensberatung hatte er Managementfunktionen bei der Frankfurter Vivico (heute CA Immo Deutschland), der BIG und der Bank Austria Real Invest Gruppe inne und war  Vorstand der IVG Austria AG. Seit 2015 verantwortet er als Vorstand der BUWOG AG, die Bereiche Portfolio Management, Asset Management, Property Management, Transaktionen und Digitalisierung.

Erich Thewanger,
KPMG Advisory

Erich Thewanger verfügt über langjährige Erfahrung in der Beratung von nationalen und internationalen Institutionen. Den Schwerpunkt seiner Tätigkeit als Steuer- und Unternehmensberater bildet die Zusammen-arbeit mit Unternehmen der öffentlichen Hand in den Bereichen Kaufmännische Beratung sowie Immobilien-wirtschaft. Seit 2015 ist er Initiator der IG LEBENSZYKLUS BAU wo er im Rahmen zweier Arbeitsgruppen die Themen „Kaufmännische Bauherrenvertretung“ und „Risikomanagement im Hochbau“ vorantreibt.

Alfred Waschl,
buildingSMART Austria

Alfred Waschl ist als Maschinenbauer und Betriebswirt tätig und geschäftsführender Gesellschafter der PoS Holding GmbH, die aus der CAFM engineering GmbH und der MEDIA management GmbH besteht. Zuvor sammelte er wertvolle brancheneinschlägige Erfahrungen und arbeitete sich innerhalb von 25 Jahren vom Angestellten zum Abteilungsleiter bis zum Generaldirektor hinauf. Neben seiner Tätigkeit als Geschäftsführer der PoS Holding GmbH, ist Waschl auch als Vorstand des Expertennetzwerkes buildingSMART Austria tätig.


TEILNAHME & ANMELDUNG

  • FRÜHBUCHER bis 30. September 2018: € 170,00 (zzgl. 20% USt.)
  • Mitarbeiter öffentlich-rechtlicher Einrichtungen: € 85,00 (zzgl. 20% USt.)
  • Reguläre Teilnehmer: € 250,00 (zzgl. 20% USt.)
  • Mitglieder und Kooperationspartner der IG Lebenszyklus Bau erhalten kostenlosen Eintritt für 2 Personen.
Medienpartner
Kooperationspartner
Mit freundlicher Unterstützung

Mitglieder der IG Lebenszyklus Bau